+49 (0) 89-39293354‬ beraterakademie@mail.de

Studium Psychologischer Berater

Ausbildung zum psychologischer Berater auf hohem Niveau
Startseite » Ausbildung psychologischer Berater » Studium Psychologischer Berater

Studium zum zertifizierten psychologischen Berater

 

Studium Psychologischer Berater

Psychologische Beratung außerhalb der Heilkunde zählt zum einem zu den verantwortungsvollsten aber zum anderen auch zu den abwechslungsreichsten und erfüllend Sten Berufen, die es in unserer Zeit gibt.

Neue Herausforderungen, mit denen Sie täglich konfrontiert sind, machen diesen Beruf überaus attraktiv. Die intensive und breit gefächerte Ausbildung zum psychologischen Beraten bietet Ihnen das ideale Fundament für verschiedenste Einsatzbereiche.

Ausbildung im Trend mit sehr guten Zukunftschancen

Die Ausbildung zum psychologischen Berater liegt nicht nur wieder im Trend, sondern bietet Ihnen auch für Ihre Zukunft ein sicheres Standbein in einer Sparte mit stetig wachsender Nachfrage. Der psychologische Berater kann Hilfesuchenden sowohl in großen Konzernen wie auch in einer privaten Beratungspraxis Lösungswege bieten und somit das Leben seiner Klienten optimieren.

Wähle einen Beruf, den Du liebst und Du brauchst keinen Tag in Deinem Leben mehr zu arbeiten

(Konfuzius)

Alle Informationen zu unserer berufsbegleitenden Ausbildung zum zertifizierten psychologischen Berater

 

Termine

Start Termine 2020

Der Start der nächsten Ausbildung ist im September 2020 an der Akademie in München

 

Studium_Psychologischer Berater GoldenerKreis

Studienprogramm

Ausbildungsinhalte für den Studiengang zertifizierter psychologischer Berater.

 

Psychologische Beratung Ausbildung

Grundsätzliches zur Ausbildung

Alle Informationen zu unseren Ausbildungen hier in München. Erfahren Sie alles zum Ablauf, Organisatorisches, Dauer,Kosten u.v.m.

 

Psychologischer Berater

Psychologische Beratung

Erfahren Sie mehr zum psychologischen Berater, zur Faszination der Psychologie,
zu der Entwicklung der psychologischen Beratung im Laufe der Geschichte, den Status Quo des Berufsbildes in Deutschland heute u.v.m

Was macht ein psychologischer Berater?

Studium Psychologischer Berater

Ihr Tätigkeitsfeld als künftiger psychologischer Berater ist vielseitig und mannigfaltig.

 

Die Beratungsanliegen sind breit gefächert. Neben dem Wunsch nach persönlicher Weiterentwicklung und Problemlösung ergeben sich Beratungsanliegen psychisch gesunder Menschen wie beispielsweise Begleitung bei Kinderwunsch oder Schwangerschaft, Umgang mit dem Single Dasein, Wechseljahresthematiken, Fragestellung bzgl. Arbeit und Beruf, Berufliche Neuorientierung, Begleitung bei chronischer Erkrankung, Flirt und Single Beratung, interkulturelle Themen, Konflikt Management, Kreativitätsförderung, Umgang mit Über- bzw. Unterforderung, Männer Thematiken, Beratung alleinerziehender, Motivationsthematiken, Selbstwertthematiken, Beratung von Patchwork Familien, Trennungsbegleitung, Trauerbegleitung, Selbstmanegement, Stress und Entspannung, soziales Kompetenztraining, Selbstfindung, Work Life Balance, Kommunikationsprobleme, Entscheidungsschwierigkeiten, Beratung bei Empty Nest Syndrom und vieles vieles mehr.

Brauchen Menschen psychologische Beratung?

Diese Dienstleistung des psychologischen Beraters richtet sich grundsätzlich an alle Personen, die eine Unterstützung in ihrer Lebenssituation suchen. Der Bedarf an solchen Beratungsleistungen, wie sie der Psychologische Berater anbietet, ist in den letzten Jahren enorm gewachsen.

Es gibt immer wieder Situationen im Leben, wo man – im Bild gesprochen – „an einem Bein lahmt“ und dafür eine „Krücke“ braucht für eine bestimmte Zeit, die als „psychische Gehhilfe“ weiterhilft.

Im Job und auch im persönlichen Umfeld herrscht Leistungsdruck, wir sind schnell überfordert von der Flut an Informationen und Vorstellungen an uns. Hinzu kommt die fortschreitende Anonymisierung und häufig auch die Angst, unbefangen im Bekanntenkreis individuelle Probleme oder Überlastungen anzusprechen.

Soziale Isolation, die Gefahren von Imageverlust und Einsamkeit steigen und natürlich hat sich der interpersonelle Umgang in den letzten Jahren deutlich verändert.

Viele Betroffene sehen sich hier mit einem Problem konfrontiert, das sie in möglichst kurzer Zeit möglichst diskret lösen wollen und auch müssen.

Diskrete, individuelle objektive Unterstützung

Dabei helfen Sie als künftiger Psychologische Berater diskret, damit Ihre Klienten mit Ihrer Hilfe besser mit den heutigen und zukünftigen gesellschaftlichen Anforderungen umgehen können. Daneben gibt es auch einzelne Schicksalsschläge, für deren Bewältigung Sie als Psychologischer Berater ebenfalls eine Hilfestellung geben können.

Nach erfolgreichem Abschluss können Sie beispielsweise Menschen in belastenden Lebenssituationen psychosozial unterstützen, Paare auf ihrem Weg aus der Krise begleiten, als Karriereberater tätig sein oder Menschen als Health-Care Berater unterstützen, ihre psychische Gesundheit aufrechtzuerhalten. Sie sind in der Lage, Ihre Klienten verantwortungsvoll und kompetent zu beraten, erfolgreich und mit Freude diesen Beruf auszuüben und/oder eine eigene Beratungspraxis zu eröffnen und zu führen.

Studium Psychologischer Berater

Wo Deine Talente und die Bedürfnisse der Welt sich kreuzen, dort liegt Deine Berufung

Aristoteles

Studienplan – Curriculum – psychologischer Berater

Starten Sie Ihre Ausbildung in die Themen der Psychologie, der folgende Ausbildungsgang zum zertifizierten psychologischen Berater beinhaltet Lerninhalte zu den folgenden Schwerpunkten:

i

Grundlagen der psychologischen Beratung

Auszüge:

  • Unterschiede und Abgrenzungen zur Heilkunde und zu verwandten Berufen.
  • Beratungsplanung, Beratungsorganisation
  • Berufsethik und Berufsidentität
  • Persönlichkeitsthemen
    • wie z. B.Persönlichkeitsentwicklung,
    • Selbstfindung,
    • Verbesserung der Beziehungsfähigkeit
  • Unterstützung in psychosozialen und persönlichen Krisen
i

Methodik der psychologischen Beratung

Auszüge:

  • verschiedene Beratungsmodelle der Einzel-, Paar- und Familienberatung,
  • Gesprächsführung,
  • Situationsanalyse,
  • Problembeschreibung,
  • Kommunikation,
  • persönliche Arbeitsstile
  • Systemische Methodik:

Theorie und Praxis von Methoden der systemischen psychologischen Beratung, Grundlagen der Systemischen Beratung, Fragetechniken, lösungsorientierte Ansätze

i

Berufliche Themen

Auszüge:

  • Berufswahl,

  • Karriereentwicklung entsprechend der persönlichen Ressourcen

  • Entwicklung von Bewerbungsstrategien, Optimierung des individuellen Zeitmanagements,

  • Steigerung der Arbeitsmotivation,

  • Prävention und Umgang mit Mobbingsituation

i

Lebensabschnittsthemen

Auszüge:

  • Umgang mit dem Altern, Trauer und Tod,

  • Umgang mit Pubertierenden

  • Eintritt in Schule und Berufsleben,

  • Eltern werden

  • Midlife-Crisis und Klimakterium

  • Empty Nest 

i

Persönliche Beziehungsthemen

Auszüge:

  • Beziehungskrisen,

  • Untreue

  • Kommunikationsprobleme

  • Erziehungsthemen

  • Sexualthemen

  • Trennungs- und Scheidungsthemen

i

Soziale Beziehungsthemen

Auszüge:

  • Konfliktthemen, Konfliktmanagement

  • Analyse und Bearbeitung von Bedürfnis- bzw. Wertekonflikten

  • Konfliktvermeidung

  • gruppendynamische Interaktionsprozesse.

i

Kommunikationsthemen

Auszüge:

  • Gesprächs- und Verhandlungsführung

  • Metakommunikation

  • verbale und nonverbale Kommunikationsmöglichkeiten

  • Erkennen unterschiedlicher Kommunikationsebenen

i

Weitere spezielle Beratungsfelder

Auszüge:

  • Psychosoziale Interventionsformen und prozessuale Diagnostik in der Beratung,

  • Themenfeld Sexualität

  • Ehe- und Familienprobleme

  • Erziehungs- und Berufsprobleme

  • Kommunikationsmodelle

  • Selbst- und Fremdwahrnehmung

  • nichtsprachliche Interventionen

  • individuelle Arbeitsstile

i

Krisenintervention

Auszüge:

  • Erkennen von Krisen
  • Verlaufsformen von Krisen
  • Umgang mit akuten Krisen
  • Krisensymptome
  • Interventionen bei Krisenverläufen
  • kritische Lebensübergänge von Einzelpersonen und Paaren oder Familien
i

Gruppen / Gruppendynamik

Auszüge:

  • Selbsterfahrung und Selbsteinschätzung
  • Störungen in der Gruppendynamik
  • Austausch über eigene Befindlichkeit und Problematik
  • Beschäftigung mit individuellen Verhaltensmustern
  • Herkunftsfamilie
  • Aufstellungen, geführte Meditation,
  • Körperarbeit
  • Umgang mit Abschied und Loslassen,
  • Mobbing
i

Weiteres vertiefendes psychologisches Wissen

  • Persönlichkeitspsychologie
  • Entwicklungspsychologie
  • Pädagogische Psychologie
  • Wissen über Psychische Erkrankungen
  • Sozialpsychologie
  • Arbeits- und Organisationspsychologie
  • Betriebswirtschaftliche und rechtliche Grundlagen
  • Marketing, Werbepsychologie

Sie möchten künftig als psychologischer Berater tätig sein?

Sie haben Freude an der Arbeit mit Menschen und wollen als psychologischer Berater Menschen in kompetenter und achtsamer Weise bei Veränderungen begleiten?

Die Akademie Psychologischer Berater vermittelt Ihnen ein klassisches und innovatives und dennoch modernes Wissen auf fachlich höchstem Niveau. Das professionelle Rahmenprogramm bietet Ihnen die Möglichkeit Ihre eigene Persönlichkeit und Einzelsupervisionsstunden weiterzuentwickeln.

Unser Ziel für unsere Absolventen

Ziel unserer intensiven Ausbildung ist es, dass Sie als Absolvent der Akademie psychologischer Berater nach Abschluss Ihrer Ausbildung über umfassenden theoretischen Wissens in den Grundlagenfächern der Psychologie besitzen, praktische Kompetenzen, die für alle Tätigkeiten eines psychologischen Beraters als Basiskompetenzen anzusehen sind, insbesondere soziale Interaktionskompetenz und Kommunikationsfähigkeit erlangen sowie über ein breit gefächertes Wissen verschiedener psychologischer Gesprächsführungstechniken verfügen.

Starten Sie jetzt

Sie möchten sich anmelden?
Sie interessieren sich für weitere Informationen?
Wenden Sie sich bitte gerne jederzeit an uns!

© Akademie Psychologischer Berater  S.Neumayr